STOCK's Wellness Lexikon von G – P

GARSHAN

Die ayurvedische Garshan Massage wir mit originalen Wildseidenhandschuhen ausgeführt. Sie fördert die Durchblutung, wobei “Stoffwechselschlacken” aus dem Gewebe abgebaut werden können. Im Gegensatz zu herkömmlichen Massagen mit Bürsten wird die Haut durch die Seidenhandschuhe nicht unnötig empfindlich gemacht. Die Haut wird sanft poliert, elektrostatische Aufladung soll ausgeglichen werden. Durch das sanfte Beseitigen der Hautschüppchen wird die Haut besonders aufnahmefähig für pflegende Lotionen und Öle. Davon profitiert besonders der trockene Hauttyp: Besonders wohltuend für Leib und Seele ist eine sich anschließende Ölmassage mit ayurvedischen Körperölen. Ca. 15-20 Minuten nach der Ölmassage erfolgen Dusche oder Bad mit ganz sanften, milden Reinigungszusätzen.


GESICHTSBEHANDLUNGEN

Klassische Gesichtsbehandlungen beinhalten vor allem eine Hautanalyse, eine Reinigung, ein Peeling, verschiedene Masken, Packungen und intensive Pflege. Ergänzungen in form von Ampullen, Modellagen, Augenbrauen- oder Wimpernbehandlungen und Make-ups werden häufig auch angewendet.


HAMAM

Ein türkisches oder orientalisches Bad. Die Prozedur beginnt auf dem Göbbek, dem so genannten Nabelstein, auf dem der Gast liegend entspannt Wärme sammeln kann. Nach dem Besuch im Maslakh, dem Ruheraum, folgt eine Bürstenmassage im Sogukluk. Halvet ist das eigentliche Dampfbad. Bei dieser gesamten Prozedur wird die Temperatur stetig gesteigert, um den Kreislauf möglichst wenig zu belasten. Bei einer Seifenmassage werden nun die Hautschüppchen mit einem Handschuh aus Ziegenhaar abgelöst. Wassergüsse - von anregend kühl bis wollig warm - verbessern die Durchblutung und den Stoffwechsel.


HAYSCHE TRENNKOST

Der amerikanische Arzt Howard Hay gilt als Begründer der Hayschen Trennkost. Auslöser war ein eigenes unheilbares Nierenleiden, das er der Überlieferung nach durch gezielte Trennung von Lebensmitteln heilen konnte. Hay ging davon aus, dass innere Krankheiten auf einer Übersäuerung des Organismus beruhen. Ursache ist ihm zufolge der Verzehr von zu viel Eiweiß und denaturierten und raffinierten Produkten wie Zucker, Auszugsmehl etc. Der gleichzeitige Verzehr von Eiweiß und Kohlenhydraten verwirrt angeblich die Verdauung, da nach seiner Ansicht der Magen nicht beides gleichzeitig verdauen kann. Seine klassische Empfehlung sagt daher: 80% der täglichen Kost sollten aus Obst und Gemüse bestehen (der größte Teil aus Rohkost), Kohlenhydrate und Eiweiße sollten getrennt eingenommenen werden. Bei dieser Ernährungsform handelt es sich um keine Diät , sondern um eine dauerhafte Ernährungsform. Die Erklärungsansätze gelten in wissenschaftlichen Kreisen als unhaltbar. Dennoch fühlen sich viele Trennköstler wohl mit ihrer Ess-Philosophie.


HEILFASTEN

Das Wort Heilfasten wurde von dem Arzt Dr. Otto Buchinger (!878-1966) geprägt.Fasten ist mehr als eine Methode, um das Gewicht zu reduzieren. Heilfasten betrifft den ganzen Menschen: Körper, Geist und Seele. Es bedeutet, eine Zeit lang freiwillig auf feste Nahrung und Genussmittel zu verzichten. Dies kann kurzfristig für einige Tage zu Hause praktiziert werden oder bis zu mehreren Wochen in einer Klinik. Es gibt die verschiedensten Fastenformen: die Urform des Fastens, das Wasserfasten, das Teefasten, Schleimfasten bis hin zum Saftfasten der mildesten Form.Die Wirkung des Fastens ist breitgefächert und reicht nach Aussage der Anbieter von tiefer Reinigung und Entgiftung des Körpers, über Stärkung des Immunsystems, Verbesserung des Lebensgefühls, Einstieg in eine bewußtere Ernährungsweise, Heilung und Linderung vieler Beschwerden bis hin zur Vorbeugung von Krankheiten.


HEUBAD

Eine Körperpackung unter Verwendung von feuchtem Heu. Die heilende und schweißtreibende Wirkung der ätherischen Öle führt zu einem deutlichen Rückgang von krankhaften Wasseransammlungen (Ödemen) im Körper. Der Heuwickel ist eine sehr alte Anwendung. Der Körper wird mit eingewässertem Heu eingepackt. Durch die sich entwickelnde Wärme werden die Inhaltsstoffe des Heus aufgeschlossen und können so ihre gesundheiltliche Wirkung entfalten. Die Temperatur beträgt ca. 40 - 42°C und die Behandlungsdauer ca. 20 - 25 Minuten. Ganzkörper-Heuwickel wirken durchblutungsfördernd, entkrampfend und immunstimulierend. Seelisches und körperliches Wohlbefinden werden gesteigert.


HYDRO COLON THERAPIE

Die Kolon- (auch Colon-) Hydro-Therapie ist eine Reinigung des Dickdarms (Colon) mit Hilfe von Wasser (griechisch: hydro). Ziel der Anwendung ist, Gift- und Abfallstoffe, die in Folge von Stoffwechselstörungen, Verstopfung oder psychischen Problemen vom Darm nicht schnell genug abgebaut werden und zu einer Selbstvergiftung führen, auszuleiten.Mittels eines speziellen Gerätes wird temperiertes Wasser in den Darm des Patienten gebracht. Der gelöste Darminhalt wird dann über einen Abfluss-Schlauch hinausgespült. Der Therapeut unterstützt den Vorgang durch eine sanfte Massage der Bauchdecke.Die Therapie wird innerhalb eines Monats drei Mal wöchentlich durchgeführt. In der folgende Pausenzeit von drei Monaten sollte sich der Patient an ein spezielles Ernährungsprogramm halten und sich regelmäßig bewegen.Eine gesunde Darmflora läßt sich in dieser Phase durch eine ballaststoffreiche Kost mit viel Flüssigkeit sowie durch milchsaure Produkten von Joghurt bis Sauerkraut aufbauen und stabilisieren.


HYDRO JET

Spezielles, automatisches Massage-Gerät. Es handelt sich dabei um ein Wasserbett mit Wasserstrahl-Massageautomatik zur Muskellockerung und Entspannung. Wahlweise kann mittels der Bedienelemente auch das Massieren einzelner Körperregionen im 20 cm-Bereich oder punktuell einzelner Körperstellen angesteuert werden.


HYDROTHERAPIE

Das Behandeln mit Wasser. Die Geschichte der Anwendungen von Wasser zu medizinischen Zwecken reicht bis in die Römerzeiten während der Blütezeit der traditionellen Thermen zurück. Die Hydro-Therapie (Wassertherapie) zählt auch zu den von Pfarrer Sebastian Kneipp formulierten Fünf Säulen der klassischen Naturheilverfahren. In der Hydrotherapie werden neben den mechanischen Reizen des Wassers auf der Haut vor allem seine Eigenschaft als idealer Träger von Wärme und Kälte genutzt. Umgangssprachlich wird dieser Prozess als Abhärten" bezeichnet. Bei regelmäßiger Anwendung ermöglicht die Hydrotherapie Krankheiten vorzubeugen, das Immunsystem zu stärken und wichtige Regelfunktionen im Körper wieder zu harmonisieren.


INFRAROT TIEFENWÄRME BEHANDLUNG

Bekannt sind die Rotlicht-Lampen, die früher in vielen Haushalten Verwendung fanden. Heute werden in vielen Wellness-Anlagen Infrarot-Wärmekabinen betrieben. Die Infrarot-Strahlung dringt über die Haut in tiefere Körperregionen ein. Diese Tiefenwirkung der Bestrahlung soll für eine verbesserte Sauerstoffaufnahme der Zellen, bessere Durchblutung, und den Abtransport gespeicherter Fettsäuren sorgen. Sie wird unter anderem eingesetzt bei Allergien, Rheuma, Kreislauf - und Gelenkbeschwerden und oft mit Farblichtherapie kombiniert. Eine Infrarot-Kabine ist für manche Wellness-Gäste eine beliebte Alternative zum Saunabesuch. Die Strahlung erwärmt nicht den Raum, sondern den bestrahlten Körper.


INOCHI MASSAGE

Ein Konzept der Energiebahnen Massage. Sie wird traditionell zur Kranheitsvorbeugung in Japan angewendet. Der freie Energiefluss entlang der Lebensmeridiane (Inochi-Leben) soll angeregt, die Meridian-Durchlässigkeit gefördert werden. Diese Behandlung bietet viel Entspannung und verspricht das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele.


INDISCHER SONNENGRUSS

Der Begriff bezeichnet einen indischen Yoga Bewegungsablauf zur Begrüssung der Sonnenstrahlen. Der Körper wird gedehnt, Wirbelsäule und Gelenke entspannt und Muskelpartien angespannt. Diese Übung unterstützt auch die Aufnahme von Sauerstoff.


INTERFERENZMASSAGE

Bei der Interferenzmassage wird die Muskelaktivität und das Nervensystem durch Koppelung von Tiefenstrom und Vibration angeregt. Eine Anwendung im Rahmen der zahlreichen Ansätze zur Cellulite Behandlung.


IONOPHORESE

Die Anwendung des galvanischen Gleichstroms (Iontophorese) im Rahmen kosmetischer Behandlungen beruht auf der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass Ionen in einem Gleichstromfeld gezielt zu der entgegengesetzt geladenen Elektrode wandern, die dem Anwender unter die Schulter gelegt wird. Der elektrische Gleichstrom wird eingesetzt um die Hautresorption zu erhöhen und somit die auf die Haut aufgetragenen Wirkstoffe in Ampullen- oder Salbenform, die ionisierbar sein müssen, tiefer in die Haut einzuschleusen. Die Menge der eingeschleusten Wirkstoffe ist abhängig von der Stromintensität, der Dauer der Behandlung und der Größe der Elektrodenfläche und können somit je nach Einsatz in tiefere Hautschichten gelangen. In der Medizin wird die Leitungswasser-Iontophorese bei übermäßigem Schwitzen von Händen, Füßen und im Achselbereich mit großem Erfolg eingesetzt.


JET VIP DUSCHE

Eine spezielle Anwendungsform in der Hydrotherapie: Mit einem festen bzw. harten Meerwasserstrahl wird eine Druckmassage in verschiedenen Temperaturbereichen durchgeführt. Die Behandlung zielt auf die Belebung des Kreislaufs; sie soll zum Beispiel bei lokalen Verspannungen, bei Cellulite und Übergewicht helfen.


JONI THERAPIE

Muskeltraining mit Hilfe eines Lasers, der genzielt an den Problemzonen Bauch, Gesäß und Oberschenkel ansetzt und den Abbau von Fettablagerungen unterstützt.


KAISERBAD

Eine Luxus-Variante des Wannenbades: ein Kaiserbad zu nehmen heißt, in einer luxuriösen, prunkvollen goldglänzenden Wanne aus massiver Bronze zu entspannen. Dieses imperiale Badelust-Objekt ist mit hochmodernen Raffinessen ausgestattet. Drei Whirlpool-Jets massieren müde Glieder.Zusätze wie getrockneter Lavendel, Kamille und einige andere ausgewählte Blüten, in Leinensäckchen gefüllt, sorgen für weitere Entspannung während des Zeremoniells. Als besonders beliebt erweisen sich jene Kräuterextrakte, die nach den Wünschen des Gastes frisch zubereitet werden. Dieser kleine Aufwand lässt den Genuss des Badenden wohl noch weiter steigen.


KINESIOLOGIE

Kinesiologie, von dem amerikanischen Arzt G. Goodheart entwickelt, widmet sich Energieproblemen, die oftmals durch Stress hervorgerufen werden, wie Lustlosigkeit, Schlafstörungen, etc. Blockaden, ob physisch oder psychisch, können zu Störungen und Krankheiten führen. Es handelt sich um eine sanfte, ganzheitliche Methode, die aktuelles Wissen mit Jahrtausende alten Erfahrungen und Erkenntnissen verbindet. Sie geht davon aus, dass Stress und Krankheiten zu Blockierungen im Bewegungsapparat führen und gestaute Leitbahnen eine Schwächung entsprechender Muskelgruppen hervorrufen. Da Muskeln über die Meridiane auch mit inneren Organen in Verbindung stehen sollen, kann durch Stärkung eines geschwächten Muskels auch eine positive Wirkung auf das betroffene Organs erreicht werden. Die Kinesiologie (Lehre von der Bewegung, griech. kin = Bewegung) zielt darauf ab, das Energieniveau des Organismus anzuheben, die Selbstheilungskräfte zu stärken und somit letztlich zu mehr Lebensfreude zu verhelfen.Auf dem Muskelwiderstand beruht das Diagnose- und Therapiesystem der Kinesiologie. Hierbei werden die Muskeln als Messinstrument eingesetzt. Der Behandler fordert den Klienten auf, mit erhobenem Arm gegen den Druck seiner Hand Widerstand auszuüben. Gleichzeitig legt der Behandler die andere Hand auf das Organ, dessen Funktion er testen möchte. Je nach Stärke des Widerstandes ist das Organ gesund oder erkrankt. Mit diesem Verfahren testen die Kinesiologen auch fehlende Spurenelemente, die Verträglichkeit von Speisen und Getränken, allergieauslösende Stoffe und sogar Medikamente aus. Vertreter der konventionellen Wissenschaften können diese Methode nicht nachvollziehen.


KLANGSCHALEN

In Einklang mit sich selbst kommen. Eine besondere Entspannungsmethode, die auf Basis des tibetisch-buddhistischen Heilwesens die Missklänge in uns selbst auszugleichen und aufzulösen beabsichtigt. Bei einer Klangmassage werden mehrere Messing-Schalen auf den bekleideten Körper des liegenden Menschen gelegt und angeschlagen oder gestrichen (es gibt auch Verfahren, die im Wasser stattfinden). Zu therapeutischen Zwecken gehören mehrere Schalen, die aufgrund ihrer Größe und Legierung unterschiedliche Töne und Vibrationen erzeugen. Der Klang massiert Körper, Geist und Seele. Eingehüllt, nach außen und nach innen lauschend, fallen Lasten ab, Fehlendes wird aufgefüllt. Viele Anwender erleben eine Klangmassage als sehr beruhigend und harmonisierend.


KLIMAKUR

Bestimmte Erkrankungen können durch den Einfluss von Klimareizen, mit Luft- und Sonnenbädern an frischer Luft gelindert und sogar wirksam geheilt werden. Bei Hauterkrankungen empfiehlt sich beispielsweise eine Kur am Toten Meer.


KNEIPPNESS

Die Kneipp-Kur wurde von dem einstmals lungenkranken Pfarrer Sebastian Kneipp ( 1821-1897) entwickelt. Zwar reichen die Wurzeln der Hydrotherapie bis in die Antike zurück. Im Mittelalter vergessen, erlebten sie eine Renaissance zu Lebzeiten Kneipps. Die Ganzheitstherapie nach Pfarrer Kneipp basiert auf fünf Säulen: Wasseranwendungen (Hydrotherapie), Bewegungstherapie (Kinesiotherapie), Heilpflanzenkunde (Phytotherapie), Ernährung ( Diätetik) und eine bewusste Lebensführung (Ordnungstherapie). Nicht durch eine Behandlungsform, sondern durch die individuell dosierte Zusammenstellung der verschiedenen Methoden kommt es zu der erwünschten heilenden Wirkung bei Beschwerden. Kneipp-Kuren helfen u.a. bei Herz-Kreislauf- und Gefäßerkrankungen, Schwäche und Erschöpfungszuständen, Stoffwechselstörungen, Leiden der Verdauungsorgane, rheumatischen Erkrankungen, Allergien, Erkrankungen der Atemwege und hormonellen Störungen. Sie werden in vielen Kurkliniken unter ärztlicher Aufsicht angeboten. Der Begriff Kneippness wurde im Zuge der Wellness-Bewegung kreiert, um dem traditionellen Verfahren einen etwas moderneren und auch international verwendbaren Titel zu geben.


KRYOTHERAPIE

gr. kryo = kalt. Die Kryotherapie ist ein Sammelbegriff für alle Behandlungsverfahren, die mit der Anwendung von Kälte arbeiten (Kältepackungen, Eisbeutel, Kaltschlamm, Kältekammer). Schmerzlinderung bei Entzündungen bedarf einer ausreichend langen Kühlung, die über den Regulationsmechanismus der verstärkten Durchblutung in Folge der Abkühlung von oberflächlichen Hautschichten hinaus geht. So genannte Tiefensensoren werden nur durch die Tiefenkälte angeregt. Technisch am aufwendigsten ist die Kältekammertherapie, bei der entweder durch Einsatz von flüssigen Stickstoff oder speziellen Kühlmaschinen auch Temperaturen von -30°C und tiefer verwendet werden.


LA STONE MASSAGE

Die Hot-Stone-Massage ist eine Verbindung aus Massage, Energiebehandlung und der wohltuenden Wirkung von heißen Steinen, die Heilung auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene zum Ziel hat. Auf dem eingeölten Körper werden an den Energiezentren des Körpers (Stirn, Bauch, Rücken, Hände und Füße) auf ca. 60 Grad erwärmte Steine verteilt. Es wird mit warmem Öl und heißen dunklen, bzw. kühlen weißen Steinen massiert, was Lösung von Verspannungen und Schmerzpunkten bewirken soll.Die Stimulation durch Heiß-Kalt-Reize ist mit einer einer klassischen Kneippbehandlung vergleichbar. Die Wärme entwickelt eine äußerst muskelentspannende Wirkung, verstärkt durch die intensiven Massagegriffe. Energiezentren des Körpers öffnen sich, die Durchblutung wird gefördert. Duftende Öle, vorab großzügig auf dem ganzen Körper verteilt, in Kombination mit sanfter Musik steigern den Wohlfühleffekt. Der Grat zwischen Lust und Schmerz ist schmal bei dieser Wellnessmethode. Die Chinesen kannten ähnliche Verfahren schon 2.000 vor Christus. Auch indianische und hawaiianische Schamanen haben Behandlungen mit erwärmten Steinen durchgeführt.


LACONIUM

Ein trockener Schwitzraum. 15 Minuten bei einer Temperatur von 55°C bis 65°C bieten Entschlackung, ohne den stärker Kreislauf zu belasten. Ätherische Öle unterstützen die Wirkung der Wärme. Ein Aufenthalt im Laconium kann bis zu einer Stunde dauern.


LIFTING

Dient der Bekämpfung von Alterungserscheinungen der Haut. Mittels verschiedener Methoden wie Spezialgel, Ampullenkuren oder auch chirurgischen Eingriffen wir die Haut getrafft und Fältchen reduziert. Bekannte nicht-chirurgische Liftingverfahren sind das Bio Lifting, Chi-Yang oder das Myolifting.


LIQUID SOUND

Baden in Licht und Musik” engl. 'liquid' = Flüssigkeit, 'sound' = Klang, Ton.Eine raffinierte technische Installation in Badebecken von Wellness-Anlagen und Thermen. Eingehüllt in sphärische Klänge und farbiges Licht schwebt der Gast auf der Oberfläche von warmem Salzwasser. Die Musik wird über das Medium Wasser auf Ohren und Körper des Badenden übertragen. Projektionen von Bildern an Wände und Decken unterstützen den Entspannungseffekt.


LOMI LOMI NUI MASSAGE

Lomi bedeutet Drücken, Kneten, Reiben, aber auch mit den samtenen Pfoten einer zufriedenen Katze berühren" und bezeichnet eine Art der Massage, die jenes totale Wohlbefinden vermitteln soll, welches auch das genüßliche Babytreten" von Hauskatzen zum Ausdruck bringt. Nui heißt einzigartig, wichtig, groß, also eine Massage, die einzigartiges Wohlbehagen vermittelt. Das Ziel dieser exotischen Massage ist, den Menschen zu regenerieren und wieder in Harmonie mit sich und seiner Umgebung zu bringen. Die traditionelle hawaiianische Körperarbeit ist keine Massage im herkömmlichen Sinn, da hierbei nicht gedrückt und geknetet wird. Durch fließende Bewegungen, die individuell an den Körper, der sich auf der Liege befindet, angepasst sind, werden unterschiedlich tiefe Schichten im Körper erreicht. Körperliche und seelische Blockaden sollen so gelöst werden und der Körper kann sich entspannen und loslassen.


LULUR

Lulur bedeutet auf Java die Haut bestreichen und wird dort mit einem traditionellen vorehelichen Ritual in Verbindung gebracht. Die Behandlung besteht in Spa-Einrichtungen aus einer Aroma-Massage, einem Ganzkörperpeeling aus Ingwer, Süßholz, Safran, Muskat und Zimt, einer Dusche und einem entspannenden Blütenbad. Es werden asiatische Gewürze, Kräuter, Blumen und Yoghurt zur nachträglichen Neutralisation und Stärkung der Haut eingesetzt. Dabei wird die Haut zart und gut durchfeuchtet; es wird sogar von einem verjüngenden Erlebnis für Körper, Geist und Seele gesprochen. Zusätzlich, um den Körper von innen zu wärmen und zu entschlacken, werden zwei warme Getränke serviert: Jamu-Getränk und Ingwer-Tee.


LYMPHDRAINAGE

Das lymphatische System leitet Stoffwechselprodukte ins Blut, so dass sie über die Leber und Nieren ausgeschieden werden können. Mit Hilfe der Lymphgefäße wird Wasser aus dem Gewebe abtransportiert und in die Blutgefäße zurückgebracht. Die manuelle Lymphdrainage ist, vereinfacht ausgedrückt, eine Entstauungstherapie, um mit sanften, kreisenden Bewegungen und Ausstreichungen bei gestauter Flüssigkeit (Ödem) den Lymphabfluss zu steigern und den venösen Blutrückfluss zu verbessern. Durch das Streichen des Gewebes wird die im Gewebe angesammelte Flüssigkeit wieder zurück in die Blutbahn geführt und kann so über die Nieren ausgeschieden werden, d.h. dass die Entstauung eine Entwässerung zur Folge hat. Gleichzeitig soll das Immunsystem angeregt werden. Die manuelle Lymphdrainage wurde vom dänischen Physiotherapeuten Emil Vodder in einem Institut für physikalische Therapie in Cannes entwickelt. Mit vorsichtigen Dreh- und Pumpbewegungen heilte er Kurpatienten mit bei chronischen Erkältungskrankheiten oft stark geschwollenen Lymphknoten am Hals. Weil der Druck auf das Gewebe sehr sanft erfolgt, wird die manuelle Lymphdrainage wie eine Streichelmassage empfunden.


MAGNETFELDTHERAPIE

Ein alternativer Behandlungs-Ansatz, dem die Überzeugung zugrunde liegt, jede Art von Materie sei eine schwingende Energieform. Die Magnetfeldtherapie wirkt auf die Störung von Körperzellfunktionen regulierend, indem sie die im Körper erforderlichen Energiefrequenzen optimiert und damit Selbstheilungskräfte aktiviert. Nach dem Resonanzprinzip werden Heilimpulse ausgelöst und die inneren Organe stimuliert; die körpereigene Abwehr wird gestärkt. Es gibt keine bessere Heilungskraft außer der immanenten Kraft des Organismus selbst. Allerdings sind die Wirkzusammenhänge dieser Methode noch nicht ausreichend erforscht. Bei manchen Menschen kommt es zu Erfolge, bei manchen passiert gar nichts, einige verzeichnen auch negative Effekte. Magnetfeldanwendungen gehören daher in die Hände erfahrener medizinischer Experten.


MANIKÜRE

Maniküre ist die kosmetische Pflege und Behandlung der Hände. Und umfasst das Baden der Hände im warmen Seifenwasser (drei bis fünf Minuten lang), das Schneiden der Fingernägel und das Feilen der Fingernägel.


MANULUV

Eine spezielle Hand- und Armbehandlung mit einem Peeling und einer Massage. Hierfür wird eine heiße Meeresalgen-Paste verwendet.


MARMAPUNKT MASSAGE

Diese ayurvedische Massage-Art soll den Fluss der Lebensenergie harmonisieren. Als Marmas werden Energiepunkte bezeichnet, in welchen Bänder, Gefäße, Muskeln, Knochen und Gelenke aufeinander treffen. Sie bilden nach Auffassung des traditionellen Ayurveda den Hauptsitz der drei energetischen Grundeigenschaften: Vata, Kapha, Pitta. Die Aktivierung durch sanfte kreisförmige Massage-Bewegungen soll zur Freisetzung von Giftstoffen, gebundenen Energien und blockierten Emotionen beitragen.


MARNITZTHERAPIE

Die Marnitztherapie (Schlüsselzonenmassage) ist eine gezielte Tiefenmassage von korrespondierenden Zonen, also nicht lediglich lokalen Schmerzbereichen, sondern über die nervalen Zusammenhänge und Muskelketten unterschwellig betroffenen, auch peripheren Regionen. Es werden mit dieser Methode auch tiefer im Gewebe liegende, reflektorisch wirksame Zonen mit gezieltem Fingerdruck behandelt. Da die Behandlung nicht großflächig durchblutungsfördernd wirkt, ist sie auch besonders zur Behandlung von Ödempatienten geeignet.


MEDITATION

Die Meditation dient im Rahmen von Wellness-Methoden in erster Linie zum Abbau von Stress. Der Meditierende lenkt die ganze Wahrnehmung auf seine momentane geistige und körperliche Verfassung oder er konzentriert sich auf einen einzigen Gedanken, ein Bild oder Wort ( meditatio = religiöse Versenkung). Er versucht dabei, die Unruhe seiner Gedanken zu verlangsamen, abzuschalten und dabei vorhandene mentale und emotionale Spannungen zu lösen, letztlich den Kontakt zur spirituellen Dimension seiner Existenz aufzunehmen. Die langsameren, im Tiefschlaf vorkommenden Theta- und Delta-Wellen im Gehirn tauchen während der fortgeschrittenen Meditation auf. Der gesamte Stoffwechsel verlangsamt sich; der elektrische Hautwiderstand, der bei Angst und Stress zurückgeht, steigt an. Meditationsübungen sind fester Bestandteil des Buddhismus, Hinduismus, Islam und des Christentums. Sie erfordern Geduld und Disziplin. Regelmäßig meditierende Menschen wirken entspannt und fühlen sich in ihrer gesamten Lebensführung gelassener.


MEDIZINISCHE BÄDER

Unter diesen Begriff fallen Teilbäder, Vollbäder, Duschen oder Güsse mit medizinischen oder auch natürlichen Zusätzen wie Heilwasser. So wirkt zB. ein Baldrianbad Schlafstörungen entgegen und beruhigt das Nervensystem.


MEERSALZPEELING

Behandlungsverfahren in Kosmetikkabinen und Wellness- oder Spa-Abteilungen. Bei einem Salz-Körperpeeling soll der Körper entschlacken” die Haut speichert wieder Feuchtigkeit.
Meridianmassage > Eine fernöstliche Massagetechnik, die den Verläufen der Meridiane im Körper folgt. Die Stauung oder ein Ungleichgewicht im Fluss der Lebensenergie Qi in diesen Leitbahnen soll nach der Traditionellen Chinesischen Medizin für Krankheiten verantwortlich sein. Die Stimulation von Qi erfolgt mit Händen, Fingern, Ellbogen, Knien, Füßen, sowie je nach Therapie mit Nadeln und auch mit erhitzten Pflanzen-Kegeln.


MERIDIANMASSAGE

Chinesische und japanische Massage, die sich an den Lebensenergiebahnen des Körpers orientiert. Die Meridianmassage folgt den Auffassungen der traditionellen chinesischen Medizin.


MICRODERM ABRASION

Bei der Mikroderm-Abrassion handelt es sich um ein Peeling der modernsten Art. Mit speziellen Kristallen wird die oberste Hautschicht sanft und kontrolliert abgetragen, d.h. es kann im Vergleich zu einem herkömmlichen Peeling exakt bestimmt werden, wieviel Haut abgetragen werden muss. Die Haut wird regeneriert, neue Hautzellen bilden sich. Das Ergebnis ist sofort sichtbar: kleine Fältchen und Linien verschwinden, unreine Haut wird deutlich verbessert, lichtbedingte Pigmentflecken werden aufgehellt. Die Haut wirkt jugendlicher und entspannter. Diese Behandlung ist besonders geeignet bei einer Raucherhaut, bei einer schlecht durchbluteten und zur Faltenbildung neigenden Haut.


MODELAGE MASKE

Die Modelage ist eine Thermomaske für Gesicht und Körper, die bei allen Hauttypen oder Spezialproblemen wie z.B. Cellulite oder Akne eingesetzt werden kann. Nach einer intensiven Reinigung und einem Peeling werden dem Hautbild entsprechende, Wirkstoffkonzentrate und Cremes aufgetragen. Nun modelliert die Kosmetikerin eine mit Wasser angerührte Gipsmasse auf die Haut . Während der Trocknungszeit erwärmt sich die homogene Maske, die Hauttemperatur steigt an. Die Poren öffnen sich, wodurch die Wirkstoffe besser aufgenommen werden können. Das Gewebe wird gestrafft, die Poren verfeinern sich, das gesamte Hautbild ist verbessert. Nach 20 Minuten wird die erkaltete und erstarrte Maske abgenommen.


MOLKEKUR

Molkepackungen und Bäder zielen auf Entsäuerung und Reinigung des Hautgewebes. Die straffende Wirkung wird bei Cellulitebehandlungen eingesetzt. Molkepeelings dienen der Reinigung und Pflege von trockener Haut. Die Molkekur wird als innerliche Anwendung (Molkegetränk) auch zur gezielten Körpergewichtsabnahme eingesetzt.


MOORHEILPACKUNG

Erstklassige Behandlung bei rheumatischen Beschwerden, Rückenleiden und degenerativen Krankheiten. Mikroorganismen und die Huminsäure lindern Schmerzen. Eine Badekur mit dem Heilpeloid erwärmt Organe und lockert die Muskulatur.


MOXATHERAPIE

An Akupunkturpunkten wird die getrocknete Moxa-Pflanze (Beifuß) verbrannt, um Schmerzen zu lindern. Moxa-Kegel werden entweder direkt auf die Haut oder auf eine isolierende Schicht aus anderen Heilpflanzen ( z.B. Ingwer) gesetzt. Dicht über der Haut bewegt, entlang der Meridiane gekreist, wird die Hitze in den Körper eingeleitet. Vielfach mit einer Akupunkturbehandlung kombiniert: werden Moxa-Zigarren auf das Ende der gesetzten Nadeln gesteckt und angezündet. Die Durchblutung und der Qi-Fluß werden dabei angeregt.


MUKOBHYANGA

ayurvedische Gesichtsmassage. Die sanfte Akupressur der Kreuzungspunkte wichtiger Energielinien (Marmapunkte) entspannt die Kiefermuskulatur, die Mund- und Augenpartie. Natürliche und frisch zubereitete Substanzen: Kokosraspeln, Limonenstücke, frische Erdbeeren, Bananen und Honig, sowie der Einsatz exotischer Öle sollen die Haut vitalisieren, straffen und pflegen.


NACHTKERZENÖL PACKUNG

Diese hydratisierende und reichhaltige Behandlung soll zur Linderung von Neurodermitis und chronisch trockener Haut beitragen. Wellness-Gäste dürfen sich auf ein weiches, geschmeidiges Hautgefühl nach der Behandlung freuen.


NIA

Neuromuscular Integrative Action. Tanzformen aus Ost und West, Kampfkünste und ganzheitliche Körpertherapien prägen dieses spezielle Körpertraining. Die Methode wird barfuß ausgeführt; die rund 7.000 Fußnerven geben Feedback für die gesamte Motorik. Es geht bei dieser Wellness-Methode nicht um Leistung, sondern um ein besseres Verstehen des Körpers und um die Wahrnehmung eigener Potenziale: inspiriert von der Musik soll man sich frei machen sowie eigene Ausdrucksformen und Bewegungsmuster erfinden.


NORDIC WALKING

Die Lauftechnik des Nordic Walking gleicht der Bewegungsausführung des Skilanglaufes, sehr einfach zu erlernen. Durch den Einsatz von Stöcken, und damit der Arm- und Oberkörpermuskulatur, kann das Walkingtempo erhöht und die Effektivität der Trainingseinheit gesteigert werden. Ob niedrige Belastungsstufen, Jumping oder High Impact Workout - je nach Kondition, Lust und Laune stehen unterschiedlichle Stile und Belastungsstufen zur Auswahl. Eine ideale Outdoorsportart auch zur Rehabilitation nach Sportverletzungen. Durch die Entlastung des Bewegungsapparates bis zu 30%, ist Nordic Walking besonders geeignet für Personen mit Knie- und Rückenproblemen sowie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich.Schon nach 30 Minuten Nordic Walking im aeroben Bereich werden Glückshormone ausgeschüttet, die entspannend und beflügelnd wirken.


NUAD THAI

Thai Massage: eine Form von Energiearbeit, die den gesamten Menschen mit Körper, Seele und Geist im Blick hat. Massieren bedeutet hier, den anderen zu berühren, ihm Wärme, Trost, Geborgenheit, aber auch neue Energie zu geben. Die Wurzeln der Thai Massage liegen in der ayurvedischen Medizin, wie sie bereits vor mehr als 2.500 Jahren in Indien entstanden ist. Die Thai Massage ist eine Verbindung aus Akupressur, Dehnungen, Energiearbeit und Meditation. Sie wird auf dem Boden praktiziert. Masseur und Behandelter befinden sich auf der selben Ebene. Die Massage verspricht allgemeine Entspannung und Gesundheitsvorsorge; sie soll durchblutungs- und energiesteigernd wirken. Die Muskeln werden gedehnt und gestärkt, Wirbelkörper entlastet, der Bewegungsspielraum erweitert, das Bindegewebe massiert, der Blutfluss kann nun harmonisiert und der Lymphfluss aktiviert werden. Thai Massage steht im Zeichen von Gesundheit und Prävention. Durch die Verbindung von energetischen und physischen Aspekten geht es also um körperliches und geistiges Wohlbefinden.


OHRENKERZENBEHANDLUNG

Eine Entspannungs-Zeremonie der Hopi-Indianer, wohltuend und beruhigend stellt ein hochwirksames, einfach und vielseitig einsetzbares Wärme- und Druckausgleichs-Behandlungsmittel dar. Die Anwendung bringt nicht nur ein befreiendes Gefühl für Kopf und Ohren, sondern auch Erfolge bei Störungen im Nebenhöhlenbereich, bei diffusen Ohrgeräuschen, Ohrenschmerzen, Hörschwächen, Kopfdruck, Migräne, Durchblutungsstörung der Ohren, Schnupfen, Lymphstauungen im Hals- und Nackenbereich. Die Ohrkerze, bestehend aus Bienenwachs und Kräuterkondensat, wird an dem leicht ausgefransten Ende angezündet und mit dem anderen Ende sanft abdichtend am Gehörgang des liegenden Patienten angesetzt und bis auf einen Rest von 6 cm abgebrannt. Bei der Behandlung entstehen durch Bewegung der Ohrkerzenflamme Vibrationswellen, die auf Ohren und Trommelfell wie eine sanfte Massage wirken. Folge dieser Ohrmassage ist ein wohltuendes warmes Gefühl und ein spürbarer Druckausgleich im Ohrbereich. Entzündliche Vorgänge werden gezielt lokal beeinflußt, Schlacken schneller abtransportiert und wichtige Zonen im Innenohr funktionell und energetisch aktiviert. Die Selbstreinigung des Innenohres (Ohrenschmalztransport mit Hilfe von Flimmerhärchen) wird angeregt. Nach 3 bis 5 Anwendungen der beiden Ohren tritt meistens schon Beschwerdefreiheit ein.


OLIGO MARIN BEHANDLUNG

Eine spezielle, vitalisierende, energie- und feuchtigkeitsspendende Hautbehandlung auf Basis von Meeresmineralien.


OSTEOPATHIE

Grundlage dieser Therapie ist Versorgung der inneren Organe von den Nervenbahnen der Wirbelsäule aus. Alle Erkrankungen sollen auf die beeinträchtigte Struktur von Muskeln und Gelenken zurückzuführen sein. Mit der Lokalisierung der Strukturschäden und Wiederherstellung gestörter Funktionskreise können Selbstheilungskräfte angeregt werden. Durch Manipulationen am Körper (Handgriffe) soll die Wirksamkeit des Knochengerüstes aufrechterhalten oder wiederhergestellt werden. Im Zentrum steht dabei die Wirbelsäule, deren Funktionsfähigkeit und Zustand für die Gesundheit verantwortlich ist. Osteopathie wird eingesetzt bei Kopfschmerzen, Problemen mit der Atmung, Verdauungsbeschwerden, sowie Kreislaufstörungen. Eine fundierte Ausbildung, am besten mit medizinischer Vorbildung, ist dringend vorauszusetzen.


PADYBHYANGA

Singhalesische, ayurvedische Fußreflexmassage, die mit gezielten Finger- und Daumendruck ausgeführt wird. Über die Reflexpunkte der Füße können alle Organe und die wichtigen Energieverbindungen im Körper erreicht werden.


PANTAI LUAR STAMPS

Pantai Luar ist eine historische Anwendung aus dem ostasiatischen Raum und bedeutet Auf zu neuen Ufern". Nach einer Salbung des gesamten Körpers mit speziellen, vorgewärmten Ölen werden frisch gebundene Frucht-Kräuterstempel in heißem Öl erhitzt. Durch die kurze Berührung der Haut mit dem hochtemperierten Kräuterstempel wird über die Thermorezeptoren eine Regeneration der Zellstrukturen in Gang gesetzt. Durch die hohen Temperaturen verbinden sich die Wirkstoffe der Kräuter, Früchte und Öle und dringen in die Haut ein. Das limbische System, eine Struktur im Gehirn, wird durch die wohlig-warmen, exotischen Düfte dieser Mischung stark angeregt. Der Stoffwechsel soll aktiviert und der gesamte Körper revitalisiert werden. Eine exotische Traumreise.
Paraffin Behandlung > Die Paraffin-Behandlung kommt ursprünglich aus der Medizin und wird schon seit vielen Jahren von Ärzten und Physiotherapeuten bei bestimmten Krankheitsbildern wie Rheuma, Entzündungen von Sehnenscheiden, Schleimbeuteln und Gelenken durchgeführt. Ziel ist, Schwellungen der Muskeln sowie Entzündungen in Gelenken und im Bindegewebe zu reduzieren. In der Kosmetik erfreut sich die Paraffin-Behandlung immer größerer Beliebtheit, vor allem für die Pflege der Hände und Füße. Bei dieser Behandlung werden Hände oder Füße mehrmals hintereinander in einen speziellen Paraffinerwärmer gelegt, um einige Schichten Paraffin auf die betreffenden Stellen aufzubauen. Nach ca. 15 Minuten wird das Paraffin wieder entfernt, indem das Wachs wie ein Handschuh abgezogen wird. Durch die stark wärmespeichernden Eigenschaften und den Occlusionseffekt erzielt man gerade bei rauher und rissiger Haut ein wunderbares Ergebnis. Die vorher aufgetragenen Produkte wie Ampullen, Cremes und Masken werden durch das Öffnen der Poren leichter in die Haut geschleust. Trockenes Gewebe wird straff und wieder weich. Sofort nach der Behandlung zeigt das Hautbild eine sichtbare Verbesserung.


PEDILUV

Wechselbäder für Füße und Beine mit Meerwasser.


PEDIKÜRE

Kosmetische Fusspflege mit Fussbad und Kürzen von Zehennägeln sowie Entfernen von Hornhaut an den Füssen.


PEELING

Intensive Tiefenreinigung zur Abtragung vonm locker sitzenden Hautschüppchen. Die Haut ist nach der Behandlung gründlich gesäubert und besonders aufnahmefähig für pflegende Wirkstoffe.


PERSONAL TRAINING

Ein ganzheitliches und individuelles Wellness Coaching, bei dem Ihnen Ihr Trainer und Coach ganz allein zur Verfügung steht: vom Gesundheits-Checkup über die Erstellung eines Trainings- und Ernährungsplanes bis zum gemeinsamen Workout, flexibel nach Ort und Zeit. Der private Coach bietet eine intensive und persönliche Betreuung bei allen sportlichen Aktivitäten. Er gibt Hinweise über richtiges Üben und weist auf Fehler hin. Damit können die negativen Folgen von falschem Training vermieden werden.


PHYTOTHERAPIE

Das Wissen um die pflanzliche Heilwirkung ist seit Jahrtausenden bekannt und eine der ältesten Heilmethoden, derer sich die Menschheit bedient.Phyto" (= Pflanze) und therapeia" (= Pflege) kommen aus dem Griechischen und lassen sich zu dem Begriff Pflanzenheilkunde zusammenfügen. In der Phytotherapie werden in aller Regel Pflanzenextrakte oder Kombinationen von Pflanzenextrakten als Tropfen, Tabletten, Kapseln, Zäpfchen, Salben, Umschläge oder als Tees verwendet.Ein Teil der Anwendungen eignet sich zur gesundheitlichen Selbsthilfe, ein Teil darf nur durch heilkundlich geschulte und berechtigte Fachleute verabreicht bzw. verordnet werden. Die Phytotherapie beruht auf dem Wissen, dass Inhaltsstoffe von Pflanzen bei verschiedenen Krankheitsbildern vorbeugend, lindernd oder heilend wirken können.Die Heilwirkung von Phytopharmaka setzt im Gegensatz zu chemischen Medikamenten nicht sofort, sondern erst nach Tagen oder Wochen ein. Dennoch ist ihre Wirkung sehr weitreichend. So schützen Pflanzen vor Krebs, schädlichen Bakterien, freien Radikalen, Krankheitserregern und wirken ausgleichen auf den Stoffwechsel.


PHYSIOTHERAPIE

Oberbegriff für alle Behandlungsarten zur äusserlichen Anwendung von Heilmitteln. Dabei werden natürliche Reize der Umwelt, zB. Kälte, Wärme, Licht und Druck auf den Körper ausgeübt. Diese dienen v.a. der Vorbeugung, Erhaltung und Wiederherstellung von Beschwerden des menschlichen Bewegungsapparates.


PILATES

Dieses spezielle Fitness-Training ist für alle geeignet, die ein besseres Körpergefühl gewinnen möchten. Das Besondere bei Pilates liegt in der Zentrierung der Kraft auf das sogenannte Powerhouse. Alle Bewegungsabläufe gehen von der Bauch-, Gesäß- und Rückenmuskulatur unter Einbeziehung des Beckenbodens aus. Die Atmosphäre während des Trainings ist eher ruhig und fördert die Konzentration auf den eigenen Körper.


PIZZICHILL

Eine Anwendung aus der Ayurveda-Lehre, die königliche Therapie. Eine Stunde lang fließt 45°C warmes Sesamöl über den Körper und wird dann synchron von beiden Seiten einmassiert. Der Stoffwechsel soll angeregt, Schadstoffe ausgeleitet werden.


POWER NAP

Ein minutenkurzer Minischlaf, der Körper und Geist blitzschnell regeneriert und neue Kraft schenkt. Es handelt sich nicht um eine spezielle Technik, sondern wurde als Begriff für den rasch regenerierenden Minutenschlaf von viel beschäftigten Büro-Arbeitskräften in den USA und in Japan kreiert. Manche Unternehmen bieten Ihren Mitarbeitern bereits spezielle Schlafräume für das Power Napping. Die Leistungskraft danach ist - wissenschaftlich belegt - deutlich gesteigert.


POWER WALKING

Power Walking ist schnelles, sportliches Gehen mit zusätzlichen Armbewegungen und einer größeren Geschwindigkeit durch Erhöhung der Schrittfrequenz. Durch den Wechsel von hoher und niedriger Belastung erfolgt eine schnellere Verbesserung der Kondition. Mit gut gedämpften Sportschuhen und funktioneller High-Tech-Sportbekleidung ist Walking sehr gesund und reduziert das Risiko von Zivilisationskrankheiten. Die Überlastungsgefahr für Gelenke ist geringer als beim Joggen. Ein Ausdauersport für breite Bevölkerungskreise, der nicht viel Geld kostet und auf angenehme Weise viel Fitness schenkt.


POWER YOGA

Ashtanga Yoga - oder Power Yoga - ist die dynamische Form des Yoga, dessen auffälligstes Merkmal die kontinuierliche Bewegung darstellt. Jede Körperstellung (Asana) wird über eine atemkoordinierte Zwischenübung (Vinyasa) mit der nächsten verbunden. Durch die Vinyasas wird der Körper erwärmt, energetisch aufgeladen und für das nächste Asana vorbereitet. Der Körper wird kräftiger, geschmeidiger und erhält eine vitale Ausstrahlung. Die Ausdauer und Flexibilität werden gesteigert, Konzentrationsfähigkeit gefördert, die Koordination des Gleichgewichtes bessert sich, innere Ruhe und Gelassenheit kehren ein. Progressive


PROGRESSIVE MUSKELENTSPANNUNG

Nacheinander werden die wichtigsten Muskelgruppen angespannt, und wieder entspannt und gelockert. Bei der Kultivierung der Muskelsinne nach Edmund Jacobson können durch frühzeitiges Wahrnehmen kleinster körperlichen Verspannungen psychische Spannungsgefühle (Ängste) willentlich beseitigt werden. Ein neues Körperbewußtsein lehrt, Signale des Körpers zu erkennen und mit akuten Schmerzsituationen, z.B. Migräneattacken, umzugehen. In vielen Lebenssituationen eine bewährte, leicht zu erlernende Anti-Stress-Technik zur Kurzentspannung.


PILATES

Trainingskonzept mit und ohne Geräten, das auf acht Grundprinzipien beruht. Mittelpunkt ist die Körperhaltung, aus der sich Koordination, Zentrierung, Bewegungsfluss und Ausdauer ableiten. Konzentration, Entspannung und Atmung ergänzen das Programm, das mit und ohne Geräte ausgübt wird. Besonders Menschen mit einem hektischen Alltag schätzen die Zunahme der physischen und psychischen Kraft.


PROGRESSIVE MUSKELENTSPANNUNG nach Jakobsen

Wirkungsvolle Entspannungsmethode, bei der ein Wechsel zwischen aktiver Muskelanspannung und Muskelentspannung stressbedingte Beschwerden, Verspannungen, Nervosität oder auch Schlafstörungen oder Schmerz lindert und sich positiv auf den ganzen Köper auswirkt.