Magische Nächte in der Weihnachtszeit

die Rauhnächte in Tirol

Eine uralte Tradition, die die Weihnachtszeit noch magischer macht: die Rauhnächte. Im Zillertal gibt es wohl kaum ein Haus, in dem nicht geräuchert wird. Rauch und Weihwasser sollen das Haus vor bösen Geistern schützen.

Der Ursprung dieser Jahrhunderte alten Tiroler Tradition geht auf den Aberglauben der Menschen zurück. Das Tor zur „Anderswelt“ soll zur Zeit der Rauhnächte besonders weit offen sein und somit durchlässig für allerlei düstere Mächte. Daher versuchte man alles, um dem Unglück vorzubeugen. Man vermied ganz normale Dinge, wie zum Beispiel das Wäschewaschen, weil man Angst hatte, dass sich in den aufgehängten Laken böse Seelen verheddern könnten. Über den Ställen hingen Büsche vom „Beifuss“, einem einheimischen Kraut, welchem allgemein eine schützende Wirkung vor Unheil nachgesagt wurde. Und natürlich wurde geräuchert, in allen Räumen, Ställen, teilweise auch draußen bis zu den Grundstücksgrenzen. Noch vor hundert Jahren war das üblich und ganz normal.

Der Heilige Abend zählt zu den drei „Rachnächten“ bzw. Raunächten. Genauso wie der Silvester- und Dreikönigsabend. Das Räuchern ist im Zillertal ein alter Brauch, der Rauch soll reinigen und mit dem Weihwasser werden das Heim und die Menschen geschützt.

Beim Räuchern selbst legt man ein Stück Räucherkohle in eine feuerfeste Schale mit Sand und zünde sie an. Wenn die Kohle ganz weiß geworden ist, gibt man etwas von einer Kräuter-Harz-Mischung (oder auch Weihrauch) auf die Kohle und es fängt zu rauchen an. Mit diesem Rauch reinigt man nun Raum für Raum, gegen den Uhrzeigersinn. Bei geschlossenen Fenstern. Die Ecken sind besonders wichtig, in denen könnten sich ebenfalls böse Geister verstecken.

Diese Tradition wird noch heute in vielen Tiroler Häusern praktiziert, denn wie man auf gut Tirolerisch sagt: "Hilft´s nicht, dann schadet´s auch nicht."

Wann sind die Rauhnächte?

In den Nächten vom 24.12. auf 25.12., vom 31.12. auf 01.01. und vor dem Drei-Königstag vom 05.01. auf 06.01. werden die Rauhnächte durchgeführt.