Instaspots im STOCK resort

coole Plätze für den perfekten Shot

Wie macht man eigentlich das perfekte Instagram-Bild? Und was ist dabei zu beachten? Hier sind 3 STOCK-Tipps von unserem Marketing Team.

1. Der richtige Spot

Natürlich ist der Spot an sich nicht ganz unwichtig. Deshalb haben wir im STOCK resort zwei ganz spezielle Orte mit Blickfang.Garantie: Unser Schmetterling befindet sich im Untergeschoss beim Kids Club. Ganz bequem erreicht man die leuchtend blauen Flügel mit dem Lift vom Restaurant aus. Den gigantischen Falter hat uns Thomas Kröll aus Marhofen gemalt und ist für Groß und Klein genau der richtige Spot für ein beflügeltes Foto. Der zweite Spot ist ein Outdoor-Highlight: die majestätischen Adlerflügel auf der oberen Panorama Terrasse. Lucky Fact: Im richtigen Licht funkeln die Flügel, denn sie sind mit einem speziellen Glitter hinterlegt.

 

2. Auf den Hintergrund achten

Ein interessanter Hintergrund ist schon die halbe Miete. Berge sind ein nützliches Werkzeug, wenn es um die Komposition eines Bildes geht. Sie führen das Auge des Betrachters zum Hauptsubjekt und lassen ihn tiefer ins Bild eintauchen. Die Adlerflügel eignen sich optimal dafür. Übrigens: der Berg, der im Hintergrund das Schwingen sichtbar ist, ist der Ahorn mit 2.973m.

 

3. Die richtigen Hashtags

Auf Instagram haben auch Anfänger die Möglichkeit, ihre Bilder einem breiten Publikum zu präsentieren. Mit gut gewählten Hashtags erreicht man auch ohne große Gefolgschaft viele interessierte Nutzer aus der Community. Die verwendeten Schlagwörter sollten das Foto möglichst gut beschreiben. In unserem Fall sind die Hashtags ziemlich klar: #stockresort #stockfeeling #feelfree

 

Insta Tipp:

"Für das perfekte Foto sind für den Fotografen Hinweise am Boden markiert, wo der beste Winkel für das Bild ist.

Ich wünsche viel Spaß beim Fotografieren und freue mich auf viele STOCK Schmetterlinge und Adler auf Instagram."

- Fabio, Marketing