Unsere kostenlosen STOCK Sport- und Vitalguides sind 6 x wöchentlich für Sie da

UNSERE SCHOKOGÖTTER – einfach zum Niederknien!

Das Dessert – das Highlight eines jeden Menüs, nach einem gelungenen Tag in den Bergen!Doch wer sind diese Künstler, die uns tagtäglich mit extravaganten Kreationen neu überraschen?

Ich habe mich heute mal genauer in unserer Patisserie „NASCHWERK“ umgeschaut und mich mit Astrid mal genauer über die leider kalorienreichen, aber unverzichtbaren Köstlichkeiten unterhalten.

 

Sabrina: Astrid, magst du dich kurz vorstellen? Wer bist du, wo kommst du her und was ist deine Position im STOCK?

Astrid: Ich heiße Astrid Millinger, bin 27 Jahre alt und komme aus Salzburg, genauer gesagt aus St. Martin bei Lofer. Mein ob im Hotel ist in der Patisserie als Chef de Partie.

 

Sabrina: Was ist deine tägliche Herausforderung bei deiner Arbeit in der Patisserie?

Astrid: …meine Augen überall zu haben und natürlich den Überblick zu behalten, um die tägliche Qualität garantieren zu können. Das ist eigentlich bei allen Jobs in der Hotellerie ganz wichtig!

 

Sabrina: Wie lange bist du schon im STOCK beschäftigt und seit wann bist du „Fan der Patisserie“?

Astrid: 2014 war ich das erste Mal im STOCK resort für 1 Jahr. Dann bin ich immer wieder im Sommer Zuhause gewesen und im Winter wieder im Zillertal. Und seit einem Jahr zähle ich wieder fix und durchgehend zum STOCK Team :) und konzentriere mich voll und ganz auf meine Karriere im Tourismus!

Fan der Patisserie war ich eigentlich schon immer bzw. hat es recht früh begonnen…Gleich nach der Lehre habe ich gemerkt, dass ich eigentlich nur diesen Bereich in der Küche machen will!

 

 

 

Sabrina: Was ist dein Lieblings-Dessert im STOCK und warum? Hast du ein Foto?

Astrid: Mein Lieblingsdessert ist die Interpretation von der Birne Helene! Warum?

Weil es einfach genial schmeckt ! Ein Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern, dazu die pochierte Birne und hausgemachtes Vanilleeis. Wer kann dazu schon Nein sagen? Also bisher mein absolutes Highlight!

 

 

Sabrina: Mag man als Köchin in seiner Freizeit dann überhaupt noch zuhause kochen bzw. backen? Oder bist du lieber im Zillertal unterwegs in deiner Freizeit?

Astrid: Gelegentlich ja, wenn ich bei mir zuhause in Salzburg bin – dann kann ich auch die ganze Familie bekochen oder „bebacken“. Ansonsten bin ich im  Zillertal ja gern unterwegs oder entspanne mich auf der Couch :)

 

Sabrina: Was würdest du sagen, spielt Leidenschaft in der Küche eine Rolle und wenn ja, wieviel?

Astrid: Auf alle Fälle eine sehr große Rolle!!! Ohne Leidenschaft ist man in der Küche total verloren – meiner Meinung nach. Am Meisten sieht und spürt man es auf dem Teller, den man anrichtet und unsere Gäste sollen diese Leidenschaft natürlich auch spüren und vor allem schmecken!

 

Sabrina: Wie gefällt dir die neue KOCHEREI? Und was hat sich bei Euch in der Patisserie verändert? Gibt es neue Arbeitsflächen / Geräte für Euch?

Astrid: Die neue KOCHEREI? Einfach nur WOW – gefällt mir sehr gut! Vor allem, wenn man noch in der „alten, kleinen Küche“ gearbeitet hat, weiß man das jetzt richtig zu schätzen

Ja! Wir haben einen eigenen Schokoladenraum bekommen, der temperiert ist und wir all unsere Schokogarnituren, Pralinen usw. bestens verarbeiten können – echt eine tolle Sache!

Und das Beste: der Schokoraum hat sogar rosarote Fliesen! <3

 

 

Sabrina: Wer „erfindet“ bei Euch die Desserts? Oder bekommt ihr diese vorgegeben? Könnt ihr mitentscheiden, was es wann gibt?

Astrid: Grundsätzlich ist uns nichts vorgegeben und wir können immer mit unseren Vorschläge zum Küchenchef oder Sous Chef – und diese werden eigentlich fast immer „freigegeben“.

Also die Erfinder der Desserts kommen von allen Seiten – jeder kann mitentscheiden und kreativ sein!

 

 

Sabrina: Wie würdest du die STOCK Desserts in 3 Worten beschreiben?

Astrid: KÖSTLICH – EINZIGARTIG - KREATIV

 

 

Sabrina: Was möchtest du deinen Lesern noch unbedingt mitteilen?

Astrid: Schokolade fragt nicht, Schokolade versteht!

 

 

 

Danke dir liebe Astrid für das spannende Interview!

Und jetzt habe ich irgendwie total Lust auf etwas Süßes bekommen, Sie nicht auch?

Nichts wie los und zum Kühlschrank! :)

 

Süsse Grüße

Ihre Sabrina

 

von Sabrinaam 22.08.2017

Kommentar hinzufügen