Entspannen & genießen im Wellness- und Spa-Bereich des STOCK resort Finkenberg / Zillertal

A glixeligs nois Johr - Brauchtum & Tradition stehen im Zillertal an oberster Stelle!

Wenn es am 05. Jänner im hinteren Zillertal an der Tür klingelt, dann kommen die (Pingal-)Perchten zu Besuch!

Was? Wer ist denn das?  Haben Sie davon schon mal gehört?

Etwa die drei heiligen Könige? Nein, leider falsch geraten! :-)

 

Beim „Perchten-Gehen“ handelt es sich um einen alteingesessenen Brauch im hinteren Zillertal, der auch heute noch gelebt wird – allerdings nur von Aschau bis Hintertux.

 

Jedes Jahr am 05. Jänner gehen nachmittags Kinder in hässlichen Masken und Kleidern (meist verkleidet als alte Männer und Frauen) von Haus zu Haus. Dabei wünschen die so genannten Pingal-Perchten „a glickseeligs neus Johr!“ und bekommen dafür Süßigkeiten und andere Gaben.

 

Wenn es dann dunkel geworden ist, verkleiden sich die Erwachsenen (auch Schnaps-Perchten genannt) und ziehen durchs Dorf. Sie bekommen Schnäpse, die sie allerdings durch einen Strohhalm trinken müssen, denn vor Mitternacht darf man seine Maske nicht ablegen.


Na wenn sich das mal nicht spannend anhört oder?

Also dann, Prost! ;-)


Traditionsvolle Grüße

Ihre Alexandra

von am 04.01.2019

Kommentar hinzufügen